CRUSTEC crus-san Kompressionsstrumpf Kl. 2 – 2260

26,00 

Kompression: 22-32 mmHg (graduell abnehmend)
Material: 90% QSkin Polyamid, 10% Elastan (Lycra)
Größen: 34-48
Farben: schwarz, grau, beige
maschinenwaschbar bei 30°

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Forschung, Know-how und technische Entwicklung bringen den Fortschritt zum Wohle des Patienten.
    Kein aufwendiges oder lästiges Vermessen der Beine mehr. Die CRUSTEC® therapeutischen Kompressionsstrümpfe passen und gewährleisten den graduell abnehmenden Druck.
    Der Kompressionsstrumpf CRUSTEC® der Klasse II, repräsentiert die neueste technische Entwicklung mit der innovativsten graduell abnehmenden Kompressionstechnologie, produziert mit den modernsten und edelsten Mikrofasern, Q-SKIN, bakteriostatisches Polyamidgarn.
    Q-SKIN ist eine Polyamid Faser mit Silber, die Bakterien verhindert und damit Körpergerüchen vorbeugt. Q-SKIN pflegt die Haut, vermittelt Atmungsaktivität, Frische, Hygiene und Komfort.
    Eine bahnbrechende Stricktechnologie, zusammen mit modernsten Maschinen, ermöglicht eine außergewöhnliche Elastizität der Kompressionsstrümpfe.
    Benutzer der Strümpfe genießen dadurch sehr großen Tragekomfort bei gleichzeitiger Beibehaltung der optimalen Kompressionsleistung bei unterschiedlichen Fußgrößen.
    Die Strickkonstruktion unserer neuen Strümpfe gewährleistet leichtes An- und Ausziehen. Eine einmalige Errungenschaft. Die Verwendung des allerbesten Mikrofasergarns zusammen mit hochwertigem Lycra gibt den Strümpfen zusätzliche Weichheit und Hautfreundlichkeit.
    CRUSTEC® der Kompressionsklasse 2, graduell abnehmend, zwischen 22 und 32 mmHg und entspricht den europäischen Standards.
    Es werden 5 Größen angeboten, um die Kompression der höheren Kompressionsstärke Klasse 2 zu garantieren und alle Benutzer zu bedienen: S = 34-36, M = 37-39, L = 40-42, XL = 43-45 und XXL = 46-48.
    Angesichts der einzigartigen genannten Eigenschaften und ihrer Wirksamkeit nennt man die Strümpfe „therapeutische Strümpfe“. Sie helfen bei der Anregung des Blutkreislaufs der unteren Gliedmaßen, bei der Minderung des Risikos tiefer und oberflächlicher Thrombose, bei Thrombophlebitis als Konsequenz chronischer venöser Insuffizienz, bei Lymphödemen, bei der Behandlung posttraumatischer und operativer Phlebitis und Ödeme sowie bei venösen und lymphatischen Erkrankungen.
    Die Kompressionsstrümpfe werden empfohlen bei längerer körperlicher Inaktivität durch Sitzen oder Stehen bei der Arbeit oder bei längeren Reisen im Auto oder Flugzeug. Sie stimulieren außerdem den Blutkreislauf, reduzieren das Anschwellen der Glieder und die Schmerzen, die verursacht wurden.
    Die Kompressionstherapie kommt auch bei einer Vielzahl von Krankheitsbildern und krankhaften Zuständen zum Einsatz: Krampfadern, Varizen, Venenerweiterung, anschwellende Knöchel und Beinbeschwerden, Durchblutungsstörungen, chronisch-venöses Stauungssyndrom, primäres und sekundäres Lymphödem, Flüssigkeitsansammlung, Thrombose und Entzündung oberflächlicher Venen, Beinvenenthrombose, Schwangerschaftsödeme, nach Varizenstripping oder –verödung, Ödemen, Gewebeschwellung bei Flüssigkeitseinlagerung, Postthrombotisches Syndrom und zur Risikoverringerung bei Venenthrombose (DVT).

  • Zusätzliche Information

    Zusätzliche Information

    Größe

    , , , ,

    Farbe

    , ,